Nächster Artikel

Strich 8 Ersatzteile

Sie suchen nach Mercedes Benz Ersatzteilen für den Mercedes Benz Strich 8? Bei Niemöller sind Sie richtig! Von Kühlerverkleidung Strich Acht bis hin zur Türtasche Strich Acht finden Sie hier die passenden Ersatzteile für Strich 8 und auch das passende Oldtimer Zubehör.

Mercedes-Benz Strich 8, seine Geschichte

Auszug aus einer Unterhaltung, irgendwann im Spätsommer '67

Ein Automobilist: „Ja, wer sind Sie denn?“
Der W114: „Gestatten, Strich-Acht mein Name, angenehm. Ich bin der neue von Mercedes-Benz.“
Ein Automobilist: „So, so. Und wohin zieht es Sie, werter Herr?“
Der W114: „Ich bin auf dem Weg zur oberen Mittelklasse. Mögen Sie mich begleiten?“
Der Automobilist: „Das ist auch mein Ziel. Da schickt es sich an, Sie zu begleiten. Ich darf?“
Der W114 [mit begeisterter Stimme]: „Es wäre mir eine Ehre!“

1967 präsentiert Mercedes-Benz ein neues Modell für die obere Mittelklasse. Dessen offizielle Markteinführung 1968 wird zum Anlass für die interne Bezeichnung Strich-Acht. Schnell wird dies in den allgemeinen Sprachgebrauch übernommen.

Das Blechkleid dieses Mercedes Benz Modells begeistert durch seine zeitlose Eleganz und stammt aus der Feder des Designers Paul Braq. Der Innenraum ist zeitlos schlicht gestaltet. Seine Ergonomie und die Gedanken, die dahinter stecken, finden sich bis heute in jedem Modell von Mercedes-Benz wieder. 43 Optionen stehen seinerzeit jedem Eigner des Strich 8 zur Verfügung, um seinem Stern auf Rädern weiter aufzuwerten (Ledersitze, Klimaanlage, ...). Genau genommen gebührt dem Strich 8 das Kompliment Strich-gib-Acht. In seiner Produktionszeit werden fast zwei Millionen Fahrzeuge dieses Typs produziert, Hut ab!

Thema Diversifikation und Spezifikation: Insgesamt werden elf Motorvarianten des Mercedes Strich 8, zwei plus zwei Karosserievarianten und zwei plus zwei Serien, bedingt durch die Modellpflege, plus Optionsliste angeboten. Die nächsten Zeilen werden diesen Satz genauer erklären.

Mercedes-Benz ist ein Meister der fließenden Übergänge. So werden einige Details aus den letzten Modellen der vorhergehenden Serie übernommen und in den Neuen implementiert. Auf der anderen Seite ist das Wesentliche im Strich-Acht jedoch eine komplette Neuentwicklung. Beispielsweise gehört das Fahrwerk des Mercedes Strich-Acht zu den herausragenden Charakterzügen, die ihm seiner Zeit einen besonderen Erfolg bescherten. Serienmäßig Scheibenbremsen an allen Rädern sind bei diesen Modellen selbstverständlich.

Der Strich Acht besteht aus zwei Modellreihen im Allgemeinen und vier im Speziellen. Dies sind Limousinen und Coupés, sowie Fahrgestelle für Sonderaufbauten und Fahrgestelle mit verlängertem Radstand. Zur damaligen Zeit ist es das Tagesgeschäft verschiedener Karosseriebauer wie Binz, Miesen oder Crayford, den Sonderwünschen nach einem individuell gestalteten W114 / W115 nachzukommen. Dem Pullmann (Repräsentationslimousine) kommt hier eine Sonderrolle zu. Er wird auf Wunsch direkt ab Werk gefertigt.

Im Dezember 1976 wird das letzte Modell dieser Baureihe produziert, das 1.919.055zigste der Familie W114 / W115. Es ist ein Dieselmodell. Das Pikante an dieser Mitteilung: Bereits seit November 1975 wird das Nachfolgemodell, der W 123, offiziell angeboten. Warum also diese Vorgehensweise? Nun, eine alte Vereinbarung zwischen Mercedes-Benz und dem deutschen Taxigewerbe ist dafür verantwortlich und dann ist da ja noch das Mercedes-Benz eigene Prinzip der fließenden Übergänge. Möglicherweise ist der eingangs zitierte Automobilist ja ein Taxiunternehmer gewesen?!

Die „harten Fakten“

  • zwei + zwei Modellreihen der Mercedes-Benz Oldtimer
  • von Ende 1967 bis Juli 1969: Die Serie Nullkommafünf (inklusive der Vorserie)
  • August 1969 bis März 1972: Die Serie eins
  • April 1972 bis März 1973: Die Serie Einskommafünf (Übergangsmodell)
  • August 1973 bis August 1976: Die Serie Zwei
  • die Modellreihe der Strich Acht Limousinen und Coupés gehören beide zu der Typklasse „W“
  • Fahrzeuge mit verlängertem Radstand gehören zu der Typklasse „V“
  • Strich Acht Fahrgestelle für Sonderaufbauten gehören zu der Typklasse „F“
  • Die Mercedes Fahrgestelle können sowohl mit Sonderaufbauten, als auch mit verlängertem Radstand kombiniert werden. Dann gehören sie der Typklasse „VF“ an

Je nach Antriebsweise erhalten all diese Kombinationsmöglichkeiten des Mercedes Strich 8 den Nummernzusatz „114“, wenn es sich um einen Benziner handelt oder den Nummernzusatz „115“, wenn es sich um einen Diesel handelt. Et voilà, fertig ist die Typbezeichnung!

Alle Motoren sind in Reihe angeordnet und tragen den Buchstaben „M“ vor der internen Nummerierung, also M180 usw. (Zwar sind die M & Ms von Mercedes-Benz etwas ganz feines. Mit den Schokoladenbonbons aus der heutigen Zeit sind sie jedoch weder verwandt noch verschwägert.)

Ersatzteile für Mercedes Oldtimer im Niemöller Ersatzteilshop

Sie suchen für Ihren Mercedes-Oldtimer nach einer Kühlerverkleidung Strich acht oder nach einer Türtasche Strich acht? Ob Ersatzteile w114 oder Ersatzteile w115 im Niemöller Onlineshop finden sie unzählige Mercedes Ersatzteile und Oldtimer Zubehör. Schauen Sie sich gerne um, unsere praktischen Aufrisszeichnungen helfen Ihnen beim Kauf!

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben