Nächster Artikel

Kühlerverkleidung 300 Adenauer

Mercedes-Benz Oldtimer

Am 08. Dezember 1951 verließ ein Mercedes Benz 300 mit der Fahrgestell-Nummer 00013/51 die Automobilwerke Stuttgart-Sindelfingen und prägte den Namen und das Image einer ganzen Automobilreihe in Deutschland. Der zukünftige Besitzer war Konrad Adenauer, welcher dem Mercedes Benz 300 zu seinem inoffiziellem Namen "Adenauer-Mercedes" verhalf. Das 6-Zylinder-Mobil mit seinen geschwungenen Formen, der eleganten Kühlerverkleidung 300 Adenauer und der fast durchgehenden Zierleiste aus Chrom beförderte Mercedes in eine Liga mit den großen Limousinen aus Amerika, Großbritannien und Italien.

Mercedes-Benz-Adenauer

Rein optisch dominierte die Kühlerverkleidung 300 Adenauer dann auch dieses letzte Modell in "klassischer" Mercedes-Bauweise und demonstrierte den Luxus-Anspruch der deutschen Autobauer. Die Vorderfront ist in einer einheitlich geschwungenen Linie konzipiert und schließt die sich verjüngende Motorhaube mit einer eleganten Kühlerverkleidung 300 Adenauer nach vorne ab. Neben dem klassischen Stern und Markenzeichen sind die vielen Limousinen im Staatsdienst mit zwei Standartenhalterungen im Bereich der Kühlerverkleidung 300 Adenauer als Luxusmobile ausgestattet.

Durch seine Bedeutung als Diplomaten- und Staatskarosse wurden beim 300 Adenauer viele Einzelanfertigungen für spezielle Personen wie Staatsoberhäupter oder sogar für den Papst hergestellt, die bei Sammlern natürlich einen besonders hohen Stellenwert besitzen.

Kuehlerverkleidung-Adenauer

Obwohl die bewährte Mischung aus weichen Formen und Chrom die gesamte Reihe durchzieht, ergänzt Mercedes die folgenden Baureihen 300 b, c und d mit zwei vorderen Stoßstangenhörnern und ab 1957 mit amerikanischen Stilelementen. Dazu gehören unter anderem eine verlängerte Heckpartie sowie weiter vorgezogene Scheinwerfer mit Chromzierringen, die über die Kühlerverkleidung 300 Adenauer hinausragen.

Diese, als "sealed beam" bezeichneten Scheinwerfer zielten direkt auf den amerikanischen Markt und finden sich ab der Baureihe 300 c in der Exportversion. Dieses Auto mit der Kühlerverkleidung 300 Adenauer ist heute aufgrund seiner verschiedensten Ausführungen eines der beliebtesten Oldtimer-Sammlerobjekte, weshalb besonders für Modelle ab 1957 das Angebot an Ersatzteilen sehr schwierig ist. Dennoch können viele Teile wie die Kühlerverkleidung 300 Adenauer oder die Stoßstangen von den Vorgängermodellen übernommen oder angepasst werden.

Die 300er Serie mit der Kühlerverkleidung 300 Adenauer zielte mit ihrem Preis von 4 Standardkäfern auf die gehobenen Käuferschichten der Nachkriegszeit ab und war die deutsche Antwort auf Rolls-Royce, Cadillac und Alfa Romeo. In insgesamt vier Baureihen wurden von 1951 bis 1962 etwa 11.000 dieser Limousinen in Stuttgart geschaffen und finden sich weltweit in der Hand begeisterter Sammler.

Wenn Sie einen solchen Mercedes Oldtimer besitzen und die passenden Ersatzteile wie die Kühlerverkleidung 300 Adenauer benötigen, dann können Sie sich an uns wenden. Wir bei Niemöller sind der Mercedes Oldtimer-Ersatzteileshop mit der vielfältigen und qualitativ hochwertigen Auswahl. Hier finden Sie alle nötigen Teile schnell und einfach.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben